Deutz OMZ 122R

Unsere “Hausnummer” ist eine Deutz OMZ 122R.
Diese wurde 1939 von Humboldt-Deutz gebaut und war fast durchgängig in Hanau bei Carl Presser bzw. Haniel im Einsatz, bevor sie 2005 zu uns kam. Ihre Aufgabe war dort der leichte Verschiebedienst von Güterwagen zwischen dem Hafen und dem Rangierbereich.

Die Bauweise der Lokomotive war auf wenig Wartung mit großer Zuverlässigkeit ausgelegt, daher ist der Motor auch sehr einfach aufgebaut und besitzt wenig Leistung.

Mit 31KW Motorleistung bei 16 Tonnen Gewicht war die Höchstgeschwindigkeit auf maximal 13kmh beschränkt. Geschaltet wurde mit einem 4-Gang Getriebe, das vorwärts und rückwärts genutzt werden konnte.

Gestartet wurde die Lokomotive nicht mit einem elektrischen Anlasser, sondern mittels Druckluft. Dies war eine einfache und zuverlässige Methode.

Wir versuchen die Lok nicht nur optisch in gutem Zustand zu halten, sondern auch wieder betriebsfähig zu machen.

OMZ 122R bedeutet: 
O = Zweitakt Diesel
M = Wassergekühlt
Z = Zweizylinder
1 = Entwicklungsstufe 1 des Motors
22 = Kolbenhub in cm
R = normalspurige Rangierlok

Baujahr1939
Spurweite1435mm
Länge5,42m
Höhe2.98m
Breite2,55m
Gewicht16t
Leistung31KW
Motor2 Zylinder Diesel
Höchstgeschwindigkeit13kmh